Verein für Diakonie und Seelsorge

Im Mittelpunkt unserer Arbeit stand und steht die Förderung der Diakoniestation Schorndorf und Umgebung.

 

Mit unserer Unterstützung  von 75% unserer Beiträge finanzieren wir die verschiedensten Angebote der Diakoniestation: die nachbarschaftliche, hauswirtschaftliche Versorgung durch Ergänzende Hilfen, das Diakonische  Modul im Rahmen der Pflegeeinsätze der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Diakoniestation, Essen auf Rädern sowie das Cafe` „Vergissmeinnicht“, ein Betreuungsangebot für dementiell erkrankte Menschen. 

 

Dieses Jahr konnten wir wieder 2.463,00 €  an die Diakoniestation überweisen. Vielen Dank für Ihre Mitgliedschaft. Freuen würden wir uns über neue Mitglieder um diese Arbeit noch besser unterstützen zu können. (Jahresbeitrag für Familien € 25,00, Einzelmitgliedschaft € 20,00)  Anmeldeformulare liegen im Gemeindehaus und in den Kirchen aus.

 

Ein weiterer Schwerpunkt unseres Engagements für die Solidargemeinschaft steht unter dem Motto „Gegenseitige Hilfe“. Hier geht es konkret um den 2012 ins Leben gerufenen Tauschring Remshalden „Nehmen und Geben“.
Er ist ein Gemeinschaftsprojekt der Fördervereine  für Krankenpflege, diakonische Aufgaben und Seelsorge in Grunbach-Buoch, Geradstetten, Hebsack-Rohrbronn sowie des Kreisdiakonieverbandes  Rems-Murr-Kreis.

 

Ziel des Tauschrings ist es, die Gemeinschaft und das Miteinander in der Gemeinde zu stärken und hilfsbedürftige Menschen zu unterstützen. Die Mitglieder des Tauschrings haben die Möglichkeit, Hilfsangebote in Anspruch zu nehmen und durch eigene Fähigkeiten und Angebote auszugleichen.

Möchten Sie mehr dazu erfahren dann lesen Sie in den ebenfalls ausliegenden Broschüren nach oder kommen Sie montags zwischen 16 und 18 Uhr in die Bürgerbörse Fronäckerstrs. 1 in Geradstetten.


Der Jahresbeitrag für dieses Projekt:
€ 7,00 für Mitglieder in einem Förderverein, für alle anderen € 12,00.

 

Das Büro Team
Gabi Karg, Dr. Peter Gradner und Hartmut Luf
freut sich auf Ihren Besuch.